Steige im Ranking auf und vermiete so noch öfter!

Wir erhalten immer wieder Fragen dazu, wie das Ranking auf drivy.de zustande kommt. Du fragst dich, warum dein Auto erst auf der zweiten Seite auftaucht und warum das Auto deines Nachbars besser platziert ist als dein eigenes? Damit du mit wenigen Klicks dein Ranking verbessern kannst, verraten wir dir heute ein paar Tipps und Tricks!

Reagiere schnell und nimm Anfragen an

Wenn du auf unserer Plattform in den Suchergebnissen ganz oben erscheinen möchtest, ist es wichtig, dass du auf alle deine Anfragen und Nachrichten schnell antwortest. Das tust du bereits, denn du möchtest deine Mieter nicht im Ungewissen lassen? Sehr gut, das freut uns! Doch was du vielleicht noch nicht weißt, ist, dass es bei Drivy nicht nur wichtig ist, dass du deine Anfragen beantwortest, sondern auch wie oft du sie tatsächlich annimmst. Sagst du deinen Mietern meist zu, dann steigen deine Chancen, die Nummer eins in deiner Stadt zu sein!

Passe deine Mietbedingungen an

Es kommt häufig vor, dass du die Anfragen deiner Mieter ablehnen musst? Wir verstehen dich, denn hin und wieder braucht man sein Auto eben selbst. Manchmal sind die Anfragen auch zu kurzfristig oder deine Mieter möchten zu weit oder zu lange mit deinem Auto weg fahren? Klar, hier geht es um dein eigenes Auto und es liegt selbstverständlich in deiner Hand, ob du deine Anfrage annimmst oder ablehnst. Trotzdem wünschst du dir, dass es häufiger zu einer Anmietung kommt und auch dein Geldbeutel würde sich darüber freuen?

Damit du öfter zusagen kannst und deine Anfragen besser zu dir und deinen Vorstellungen passen, kannst du deine Mietbedingungen so einstellen, dass du Anfragen sehr viel öfter annehmen kannst! Unpassende Anfragen sind damit Schnee von gestern und dein Auto wird in wenigen Tagen unter den besten Autos deiner Stadt zu finden sein!

Wie genau das funktioniert erfährst du hier:

Deine Mietbedingungen änderst du ganz einfach, indem du auf ‘’Deine Autos’’ gehst und weiter auf ‘’Deine Bedingungen’’ klickst.

  • Dauer der Anmietung: Wenn du denkst, dass es sich nicht lohnt, dein Auto für nur einen Tag zu vermieten, solltest du hier ein Minimum von zwei oder sogar mehreren Tagen angeben. Du brauchst dein Auto einmal pro Woche selber, um Einkäufe zu transportieren? Dann trage doch einfach ein Maximum von einer Woche ein!
  • Tägliche Distanz: Dein Auto hat schon einige Jahre auf dem Buckel und du möchtest nicht, dass deine Mieter Tausende Kilometer damit zurücklegen? Auch das kannst du in deinen Mietbedingungen ganz einfach festlegen. Gib zum Beispiel eine maximale Distanz von 200km an, die der Mieter pro Tag nicht überschreiten darf. Umgekehrt kannst du natürlich auch eine minimale Kilometerleistung pro Tag bestimmen. So lohnen sich vor allem auch Kurzzeitvermietungen mehr!
  • Zeit vor dem Start der Anmietung: Als Letztes kannst du die Vorlaufzeit einstellen,, die du brauchst, um deine Anfragen anzunehmen und dein Auto auf die Vermietung vorzubereite. So kannst du Anfragen entgehen, die zu kurzfristig oder zu lange im Voraus gestellt werden.

Mietbedingungen anpassenDu bestimmst den Preis

Du denkst, dass sich die Vermietung deines Autos für einen Tag nicht lohnt? Unsere vorgeschlagenen Preise sind für mehrtägige Anmietungen kalkuliert. Das bedeutet, der erste Tag der Anmietung ist etwas günstiger als die darauf folgenden Tage. Du hast aber die Möglichkeit, in deine Preise über dein Autoprofil auf deine Bedürfnisse anzupassen. Erhöhst du den Preis für den ersten Tag der Anmietung, erhältst du eine kleine Aufwandsentschädigung (z.B. für die Autowäsche) und kannst dein Auto ab sofort auch für nur einen Tag vermieten! Du musst also nicht mehr so oft absagen und steigst damit in unserer Rangliste.

Aktualisiere deinen Kalender

Oft möchten Mieter dein Auto ausleihen, wenn du gerade im Urlaub bist und die Schlüsselübergabe nicht machen kannst oder wenn du selbst mit deinem Auto unterwegs bist? Genau für diese Fälle haben wir den Kalender angelegt! Trage dort ein, wann dein Auto nicht verfügbar ist und erhalte zu diesen Daten keine unerwünschten Anfragen. So musst du deine Mieter nicht mehr enttäuschen und kannst deinen Urlaub ganz ungestört genießen. Kleiner Tipp: Mit der App kannst du deinen Kalender auch von unterwegs schnell und einfach aktualisieren!

Mit unserer neuen Technologie Drivy Open kannst du übrigens auch vermieten ohne für die Übergabe vor Ort zu sein!

Kalender aktualisierenSage mehreren Mietern gleichzeitig zu

Wenn du deinen Mietern zusagst, und das besonders schnell, kletterst du in unserem Ranking nach oben! Du hast mehrere Anfragen für den selben Zeitraum erhalten? Nimm sie alle an, denn nur der Mieter, der als erstes zahlt, bekommt den Zuschlag. Alle anderen Anfragen werden automatisch storniert. Aber keine Sorge, deine Mieter haben sich abgesichert! Wir empfehlen all unseren Mietern immer mindestens an drei verschiedene Autobesitzer Anfragen zu stellen. Sie finden also sicher schnell ein Auto für ihren gewünschten Zeitraum!

Nun weißt du, was du tun kannst, um im Nu unter den Top-Autos in deiner Stadt zu sein und kannst dich schon bald über noch mehr erfolgreiche Anmietungen freuen!

Wir wünschen dir viel Spaß beim Vermieten!

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.