Neue Features – hinter Drivys Kulissen

Viele von euch Nutzern teilen mit uns ihre Erfahrungen, die sie mit Drivy machen. Diese Informationen sind für uns Gold wert! So finden wir heraus, was euch aktuell besonders gut gefällt, wo es noch hapert und was ihr mit Drivy erlebt habt. Durch euer Feedback können wir unseren Service verbessern und vielleicht schon eure nächste Anmietung noch bequemer machen. 

Ein Beispiel dafür ist unsere Karte. Sie war für eine Weile von der Webseite verschwunden und ihr habt uns daraufhin gesagt, dass ihr die Karte vermisst und sie hilfreich fandet. Also ist die Karte jetzt wieder zurück!                           
Vielleicht fragt sich der ein oder andere was bei Drivy hinter den Kulissen passiert. Wie nutzen wir euer Feedback ganz konkret, um unser Produkt zu verbessern? Also zeigen wir euch hier einmal, was bei uns passiert, wenn wir ein neues Feature einbauen. Vorhang auf!

Unsere Service Designerin: Die Stimme unserer Nutzer

Im ersten Schritt erfolgen bei Drivy Analysen aller Bewertungen und Rückmeldungen von Nutzern.

Hier bei Drivy ist Julia – unsere Service Designerin – eure Stimme! Ihre Aufgabe besteht darin, euer Feedback zu uns zu bringen. Eine ihrer Aufgaben besteht deshalb darin, eure Rückmeldungen zu sammeln und auszuwerten.

Das macht sie, indem sie verschiedenste Quellen durchforstet: von E-Mails, über Anrufe beim Kundenservice, Nachrichten in den Sozialen Medien, Kommentare und natürlich eure Bewertungen.
Ihre täglichen Analysen helfen ihr, eure Fragen und Anregungen an die richtige Person bei Drivy weiterzugeben. In letzter Zeit konnten wir zum Beispiel viel Feedback aus euren Bewertungen herausziehen, die ihr nach dem Ende eurer Anmietung verfasst.

Das Produktteam: Die beste Vorgehensweise

Im Produktteam werden aus einzelnen Rückmeldungen von Nutzern konkrete Pläne.

Die Herausforderung ist jetzt, die Themen zu finden, auf die wir uns zuerst konzentrieren wollen. Aus diesem Grund analysiert unser Produktteam den Mehrwert jeder einzelnen Aktion im Bezug auf die Zeit und Ressourcen, die wir bei Drivy investieren müssen. Charles, der Leiter des Teams, erstellt auf dieser Grundlage in jedem Quartal einen Plan. Hier finden sich alle unsere Ziele und Prioritäten für die kommenden Monate.

Auf diese Weise ist ein neues Bewertungssystem als Ziel in unseren Plan für das letzte Quartal aufgenommen worden. Eure Hinweise sind reingekommen, ein neues Bewertungssystem kam raus!

Das Tech Team: Die Umsetzung

Das Team der Entwickler bei Drivy setzt neue Ideen in die Tat um.

Sobald die Planung vom Produktteam steht, wird das Tech Team zur Umsetzung ins Boot geholt. Die Mission unserer Entwickler: im Hintergrund unserer Webseite die Daten kodieren, um neue Features auf der Webseite und der App sichtbar zu machen. Und so geht’s!

Eure Vorschläge gaben dem Produktteam die Chance ein besseres Bewertungssystem zu erarbeiten, welches das Tech Team dann in die Tat umsetzt. Du kannst ab sofort nur dann sehen, wie du bewertet wurdest, sobald du deine eigene Bewertung abgegeben hast.

In diesem Sinne freuen wir uns auf euer Feedback!

 

 

 



Eine Reaktion auf “Neue Features – hinter Drivys Kulissen

  1. Wolf Drechsel sagt:

    Schade, daß es auch weiterhin den Filter “Anhängerkupplung” nicht gibt. Der ist für mich und mein kleines Segelboot der entscheidende!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.