Drivy und Viva con Agua bei der Millerntor Gallery

Im Juni ging es für Drivy nach Hamburg. Dort haben wir mit unserem Partner, Viva con Agua, und der Millerntor Gallery zusammengearbeitet. 

Drivy und Viva con Agua

Viva con Agua organisiert, unterstützt, und sammelt seit mehr als einem Jahrzehnt Spenden für sauberes Trinkwasser und Sanitäranlagen in der Dritten Welt. Und das wollte Drivy natürlich unterstützen. Zusammen mit dem Studio Topie wurde auf der Millerntor Gallery ein Auto bereitgestellt und noch vor Ort als Fläche der künstlerischen Freiheit genutzt. So funktionierte es gleich als Kanvas, und wurde selbst zu einem Kunstwerk. Inmitten von Künstlern und Kunstinteressenten gesprüht und gebastelt. Und am Ende war das Auto dann gar nicht mehr weiß, sondern wurde zu einem farbenfrohen Hingucker. Die Künstler besprühten sogar das Autodach, sodass auch kein leerer Fleck am Ende übrig war. 

Viva con Agua und Drivy

Unser Auto unterstützt Viva con Agua

Dieses Auto wird Viva con Agua in den nächsten Wochen und Monaten unterstützen, indem es der Organisation als praktisches Transportmittel während ihrer verschiedenen Spendenaktionen zur Seite steht. Denn Viva con Agua ist bereits auf diversen Festivals in ganz Deutschland. Dort schonen sie nicht nur durch Pfandsammeln die Umwelt, sondern lassen den Erlös auch noch in ihre Projekte weltweit fließen. So arbeiten sie nicht nur nachhaltig und umweltbewusst, sondern denken dabei immer noch einen Schritt weiter.

Das Drivy auto auf der Millerntor Gallery

Allerdings braucht man für die 10 bis 40 Helfer vor Ort einiges an Equipment, und genau deswegen war ein größeres Drivy Fahrzeug natürlich ideal. Der praktische Transporter wird deswegen vielseitig einsetzbar sein, und vielleicht siehst du ihn ja demnächst beim nächsten Festival-Besuch. Halte dafür einfach etwas Ausschau! 

Und in Zukunft?

Nach diesem gelungenen Auftakt hoffen wir, auch in Zukunft noch viele aufregende und fruchtbare Projekte mit Viva con Agua in die Hand nehmen zu können. Denn wie heißt es so schön: Sharing ist Caring, und das macht Drivy gern.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.