Deine Mudder mietet Boote

Ein Revolutionär der Sharing Economy

Mitfahrgelegenheiten bei BlaBlaCar, Car-Sharing mit Drivy: Das sind die Vorreiter der Sharing Economy in den letzten Jahren. Aber auch zu Wasser verbreitet sich das Teilen von Gebrauchsgegenständen. Ein weiteres französisches Startup hat sich nämlich das Boot-Sharing zur Aufgabe gemacht. Click & Boat ist bereits in ganz Europa aktiv und hat sich sogar in den USA etablieren können. Seit 2013 erobert das Unternehmen den internationalen Chartermarkt und wurde so als „Airbnb der 7 Weltmeere“ bekannt.

 

Anmietungen zu Wasser

 

Ähnlich wie Drivy hat Click & Boat diverse Boote zur Auswahl, die von seinen 150.000 Mitgliedern gemietet werden können. Auch hier wird Sicherheit groß geschrieben, denn alle Anmietungen sind über die Plattform versichert. Für 2018 plant man, die Flotte auf 30.000 Boote weltweit auszuweiten und dadurch die größte Auswahl der Welt anzubieten.

Vermieten, um die Fixkosten abzudecken

 

Bei Drivy vermieten die meisten Autobesitzer, um sich mit den Anmietungen die laufenden Kosten zurück zu verdienen. Schließlich steht ein Auto durchschnittlich 23 Stunden ungenutzt auf der Straße, benötigt aber trotzdem Versicherung, TÜV, Steuern, Reparaturen und meist Parkgebühren.

Bei Booten ist das ganz ähnlich. Die stehen nämlich tausendfach ungenutzt in europäischen Häfen, kosten aber 10% des Kaufpreises jährlich allein durch Wartungskosten.

Edouard Gorioux und Jérémy Bismuth, die Gründer von Click & Boat, haben durch ihre Leidenschaft für Boote das Problem erkannt und direkt die Lösung gefunden: Vermieten. Innerhalb von vier Jahren ist das Unternehmen zu einem 40-köpfigen Team geworden, das die Vermietung in über 20 Ländern möglich macht.

Sharing Economy mit Click& Boat

Das Motto: Buche wann Du willst, wo Du willst.

 

Genau wie bei Drivy werden alle Einträge der verschiedenen Bootstypen überprüft und verifiziert. Dabei gibt es auch einen Mietvertrag, bei dem die Bootserfahrung des Mieters festgehalten wird. Insbesondere in Urlaubsgebieten gibt es dabei eine große Auswahl: allein in Barcelona gibt es 97 Boote zum Anmieten. Wie wäre es also mit einem Urlaub ganz im Sinn des Teilens? Miete ein Auto vor Ort, egal ob in Spanien, Frankreich oder Deutschland, und miete direkt das passende Boot auf Click and Boat dazu. Dazu noch statt eines Hotels lieber ein Airbnb und fertig ist der spannende Urlaub für wenig Geld! Gerade jetzt in den Wintermonaten tut so ein Urlaub in Südeuropa gut, wo man den eisigen Temperaturen entfliehen kann. Worauf wartest du also?



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.