2018 bei drivy

Ein Rückblick auf 2017–Das Jahr bei Drivy

Wir haben 2017 erfolgreich verabschiedet, doch bevor wir uns komplett auf 2018 stürzen, wollen wir den Augenblick nutzen, um einen kleinen Rückblick auf unsere Entwicklung und Erfolge zu werfen. Dabei waren wir im Drivy Team, aber vor allem auch jeder einzelne von euch, Teil einer großartigen Entwicklung. Wir sagen Danke und freuen uns auf ein großartiges 2018!

2017 im Rückblick: Die Eckdaten

2017 hat sich bei Drivy einiges getan

Unsere Miettage haben sich im letzten Jahr fast verdoppelt! Seit Drivys Gründung zählen wir über drei Millionen Miettage. Alleine im letzten Jahren kamen 1,1 Millionen Drivy Miettage dazu. Und es werden täglich mehr!

Jeden Tag begrüßen wir neue Autobesitzer auf Drivy, die unsere Idee teilen, dass eine bessere Auslastung ihrer Autos uns allen zugute kommt. Die Anzahl der Fahrzeuge, die auf Drivy verfügbar sind, sind 2017 in Europa auf über 50.000 gestiegen.

Die Anzahl unserer Nutzer im Rückblick: So sind wir durchgestartet

Unsere Community wächst, in 2017 haben wir insgesamt 500.000 neue Nutzer auf der Plattform begrüßt. Seit Ende Dezember 2016 bis Ende Dezember 2017 ist der internationale Marktplatz damit auf über 1,5 Millionen Mieter und Vermieter gewachsen.

Über 170 mal zum Mond und wieder zurück.

Der Rückblick auf 2017 bei Drivy- Gefahrene Kilometer

2017 sind Drivy Nutzer 137 177 684 km in ganz Europa mit ihrem Mietwagen zurückgelegt. Das ist über 350 mal die Entfernung zwischen Erde und Mond.

 

Markenbekanntheit & Nutzererfahrung

2017 haben wir große Schritte unternommen, um die Nutzererfahrung mit Drivy und die Bekanntheit unserer Plattform in Deutschland und Europa zu steigern. Und das ist bei uns passiert:

 

Langjähriges Bestehen & Neuanfänge

Wir haben uns gefreut, unsere ersten Jahrestage in Belgien und Österreich zu feiern, das zweijährige Bestehen in Spanien, und natürlich das dreijährige in Deutschland. In Frankreich feiert Drivy bereits seinen 7. Jahrestag! Ein weiterer Meilenstein wurde im November gesetzt, als unser Marktplatz auch in London gelauncht wurde.

Das Community Ding: Das Nutzer Feedback verbessert das Angebot  

Besonders wichtig für unseren Erfolg ist das Feedback der Community, euer Feedback. So war 2017 außerdem Zeit für zahlreiche Treffen! Wir haben insgesamt 10 Events für Drivy Autobesitzer in 2017 organisiert, die in Paris, Lyon, Brüssel, Barcelona und Berlin stattgefunden haben. Dort konnten Autobesitzer unser Team treffen und sich untereinander austauschen. Wir konnten unsere Strategie vorstellen, kamen ins Gespräch, haben Anregungen bekommen, und konnten sogar Freundschaften zu unserer Community aufbauen.  Und durch euer großartiges Feedback werden wir natürlich weiterhin die Erfahrung auf Drivy perfektionieren.

 

Das Ergebnis sind viele neue Funktionen, wie die verbesserte Führerscheinkontrolle oder unsere Sofortbuchungsopition Autovermieter die Sofortbuchung und Drivy Open aktiviert haben vermieten ihr Auto bis zu dreimal häufiger, als Vermieter die auf diese Möglichkeiten verzichten. Durch die Verbesserung unseres Angebots wurde 2017 die Vermietung von Autos noch unkomplizierter und reibungsloser:

Du kennst die eine oder andere Neuerung noch nicht? Alle Infos findest du im Hilfecenter.

 

Drivy‘s Bekanntheit steigt weiter

Da unsere Plattform immer besser und unser Service immer ausgereifter wird, war es Zeit, das der Welt zu zeigen. Ab Mitte Februar haben wir deshalb TV Werbungen in Frankreich, Spanien und natürlich Deutschland geschaltet! Die Anzahl unserer Mieter ist dadurch erheblich gestiegen und unsere Autobesitzer haben sich über mehr Buchungen gefreut.  

Aber nicht nur wir selbst waren für TV-Auftritte verantwortlich. Durch wachsendes Interesse der Öffentlichkeit wollten auch etablierte Formate unseren Service unter die Lupe nehmen. So war einer unserer Autobesitzer zum Beispiel bei Galileo zu sehen.

Drivy bei galileo

Und im November wurde außerdem der Berliner Robert G. zu Hart aber Fair im ARD eingeladen, um von seinen Erfahrungen mit Drivy zu berichten. Von seinen zwei Jahren Erfahrung als Autobesitzer auf Drivy konnte er einiges erzählen.

 

Ein neuer Look

Vielleicht hast du außerdem bemerkt, dass unsere App jetzt neu und zeitgemäß aussieht. Damit du unsere App sofort auf deinem Smartphone findest, haben wir unser Logo  modernisiert.

https://platform.twitter.com/widgets.js

 

Der Rückblick auf 2017 zeigt also: es hat sich einiges getan. Wir freuen uns auf 2018 und sind gespannt, was das neue Jahr so alles bringt!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.